18 neue J+S-Leiter im Ringen

 J+S-Leiter und -ExpertenVon Montag bis Freitag dauerte der J+S-Leiterkurs in Kriessern. Siebzehn Ringer und eine Ringerin starteten am Montag in den inhaltlich und umfangmässig anspruchsvollen Kurs.

Dank den top motivierten Teilnehmern und dem guten Umfeld konnte Fachleiter Roger Mamié allen die Leiteranerkennung zusprechen. Dazu mussten die Kandidaten eine methodische, theoretische und praktische Prüfung absolvieren.

Herzliche Gratulation den neuen Leitern und viel Erfolg in ihrer Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen:

Buntschu Christoph, Decorvet Dario, Faraj Daniel, Farhan Maid, Forster Micha, Gugger Paul, Gugler Armin, Heiniger Roger, Heller Max, Hirschi Sven, Hofmann Hendrik, Hungerbühler David, Käser Matthias, Petersen Jenz, Strebel Pascal, Wild Thomas, Wisler Marina, Wisler Thomas

Leiterteam: Roger Mamié, Christoph Feyer, Hugo Dietsche und Jürg Lippuner

Fotos vom Kurs

Kleine Übungssammlung vom Kurs

Ringertechniken (wird nach und nach erweitert): Freistil, Greco

image_pdfimage_print

RC Oberriet-Grabs «ringt» oben auf

Die Jugendabteilung des RC Oberriet-Grabs holt sich den ORV-Jugendmannschaftsmeistertitel 2014.

Im wichtigen Kampf gegen die RS Freiamt ergatterten die Oberiet-Grabser 40 Teampunkte und mussten ihrem Gegner bloss deren 20 überlassen.

  1. Oberriet-Grabs (18)
  2. Freiamt (16)
  3. Brunnen (10)
  4. Kriessern (10)
  5. Schattdorf (6)
  6. Weinfelden (0)

20130329_freiamt-rcog

image_pdfimage_print

Muni geht an Samuel Giger

Samuel Giger mit Sieger-Muni Kilian

Zur 1400 Jahr-Feier von Grabs organisierte die Männerriege und die Schafzuchtverein Grabs unter OK-Präsident Ernst Frehner das Rheintal-Oberländische Schwingfest auf der Reitanlage in Grabs.

Bei tollem Wetter profitierte der erst 16-jährige Samuel Giger vom gestellten Schlussgang von Beat Clopath und Fredi Kohler. 96 Teilnehmer, darunter 7 Eidgenossen, liess Samuel Giger hinter sich. Mit Stolz darf er Kilian, den Sieger-Muni mit nach Hause nehmen.

Einen ausführlicheren Bericht finden Sie auf schwingenonline.ch

image_pdfimage_print

Flavio Freuler schafft Sensation an Elite-SM

2014_sm_greco_aktive

Greco-Schweizermeister 2014

Flavio Freuler wusste um seine gute Form, doch das Zusammentreffen auf  unbekannte Ringer und ein Kilo tiefer als gewohnt, stellte doch einige Fragezeichen.

Er konnte am morgen sehr gut in den Wettkampf starten und fegte seine Gegner buchstäblich von der Matte. Schliesslich qualifizierte er sich für den Final. Nach dem Erklingen der Schweizer-Nationalhymne galt es ernst: Final gegen Timon Zeder vom RC Willisau

Zeder ist ist im offiziellen Nationalliga-A-Ranking über alle Gewichtsklassen auf Platz zwei geführt! Die zwei zeigten  einen sensationellen Finalkampf, wobei sie körperlich an ihre Leistungsgrenzen gingen. Im Kampfgeschehen führte zuerst der Willisauer, dann drehte Flavio wieder auf und ging kurzzeitig in Führung. Abermals konterte Zeder, aber schliesslich kam Flavio mit seinem gefürchteten Durchdreher zu den entscheidenden Wertungen. Nach 6 Minuten siegte Flavio Freuler mit 7 zu 4 Punkten und holt sich verdient den Schweizermeistertitel.

Andreas Vetsch

In der Gewichtsklasse bis 66 kg holt sich er der zweite Ringer vom RC Oberriet-Grabs ein Diplom. Andreas Vetsch klassiert sich auf dem guten 6. Rang.  Nach der Bronze-Medaille bei den Junioren vor zwei Wochen ein weiterer schöner Erfolg für Vetsch.

image_pdfimage_print

Flaggala Sunntig

Am 9. März um 19 Uhr findet in Grabs der Flaggala Sunntig statt. Die Standorte sind:

Alle teilnehmenden Kinder erhalten ein heisses Wienerli und Bürli. Es gibt auch warme Getränke.

Bei allzu starkem Wind findet der Anlass eine Woche später statt.

Flaggala oder Faggala selber machen

Am Freitag, 7. März ab 18 Uhr
und am Samstag, 8. März ab 9–12 Uhr
bietet der Verkehrsverein wieder die Möglichkeit, Faggala selber zu machen.

Die Ortsgemeinde und der Verkehrsverein Grabs stellen das Material zur Verfügung, ein Unkostenbeitrag ist freiwillig.

Ort im Gebäude der Ortsgemeinde am Marktplatz 1
Anmeldung bis 4. März 2014
bei Dres Stupp, Büntlistrasse 14, 9472 Grabs
Tel. 081 771 35 90

 

image_pdfimage_print

Schweizermeistertitel für Flavio Freuler

Am Samstag holte sich das in Willisau angereiste Quartett des RC Oberriet-Grabs gleich drei Medaillen.

2014_sm_jun_flavio_mBei den Junioren in der Gewichtsklasse bis 60 kg sicherte sich Flavio Freuler den Schweizermeistertitel. In derselben Klasse steigt Andreas Vetsch als Dritter ebenfalls aufs Podest.

Der dritte Junior Fetahu Ilir erwischte einen schlechten Tag und musste nach zwei Niederlagen in der starken Klasse bis 74 kg die Segel streichen.

Bei den Kadetten holte sich Dominic Steiger den Vizemeistertitel bis 58 kg.

Rangliste

image_pdfimage_print

Zwei Siege für RC Oberriet-Grabs

Eine Handvoll junger Ringer vom RC Oberriet-Grabs reiste mit den Betreuern Silvan Steiger und Roland Laritz zu einem internationalen Ringerturnier nach Schmitten im Kanton Freiburg .

Nicolas Steiger und Samuel Vetsch konnten ihre Kategorien gewinnen. Gleich drei Ringer – Maurus Zogg, Quintus Zogg und Annatina Lippuner – erreichten zwar das kleine Finale um Platz, mussten aber dort die Segel streichen und mit dem 4. Rang vorliebnehmen. Tobias Sturzenegger klassierte sich auf dem 5. Rang und Janis Steiger auf dem 9. Rang.

Rangliste

image_pdfimage_print

Slopestyle-Final ohne Grabser

Einige Topathleten strauchelten im Halbfinal von heute Morgen. Auch der Grabser Lucien Koch und der Toggenburger Jan Scherrer konnte ihre Runs nicht sauber durchziehen. Nur die ersten vier kommen in den Final. So müssen Koch und Scherrer im Final zuschauen.

Koch hat sich im Training verletzt und konnte seine Läufe nicht optimal vorbereiten. Scherrer hat in der Halfpipe noch eine zweite Chance.

Rangliste des Halbfinals

image_pdfimage_print