Erfolgreiche J+S-Leiterausbildung für Marin Klaric

Marin Klaric hat im April 2015 den J+S-Leiterkurs Ringen der Organisation Jugend und Sport (J+S) besucht und erfolgreich abgeschlossen.

RCOG: Marin, bitte stell dich kurz vor?

Marin: Ich heisse Marin und bin am 1. Februar 1990 geboren. Meine Hobbys sind Ringen und Fitness-Training und ich arbeite als Heizungsmonteur.

RCOG: Wie bist du zum Ringkampfsport gekommen?

Marin: Mein Vater arbeitete im selben Betrieb wie Hugo Dietsche (Olympiabronze-Medaillengewinner von 1984). Da ich in Grabs wohnte war es nahe liegend, dass ich dort zum ersten Mal ins Training ging. Es gefiel mir von Anfang an.

RCOG: Worin siehst du die Stärken dieser Sportart?

Marin: Es stärkt das Selbstbewusstsein und die eigene Bewegungskompetenz. Ringen ist koordinativ sehr anspruchsvoll, lässt aber auch viel Kreativität zu. Es gibt ein gutes Gemeinschaftsgefühl mit anderen Ringern zusammen trainieren und an Wettkämpfe fahren zu können.

RCOG: Was hat dich bewogen einen J+S-Leiterkurs zu machen?

Marin: Ich wollte den Kurs besuchen, um zu lernen, wie man ein Training sinnvoll gestaltet und didaktisch aufbereitet. Ich wollte wissen, wie man mit Kindern und Jugendlichen umgeht.

RCOG: Was hast du aus diesem Kurs mitgenommen?

Marin: Sehr viel: Zum Beispiel wie man ein einzelnes Training oder ganze Einheiten plant. Welche Fähigkeiten und Fertigkeiten in welchem Alter gezielt geübt werden können. Viele Tipps für den Umgang mit Kindern. Ringerspezifische Techniken wie Würfe vom Stand oder Bodenwälzer. Aktuelle Ringerregeln. Verschiedene Spiele mit deren didaktischem Hintergrund. Und ich freue mich darauf, das Gelernte im Jugendringertraining anzuwenden.

RCOG: Vielen Dank für das kurze Interview.

image_pdfimage_print

Andreas Vetsch an Europameisterschaft

Der Junior Andreas Vetsch (Stechenmoos) vom RC Oberriet-Grabs tritt morgen Sonntag zur Europameisterschaft im griechisch-römischen Ringen in Istanbul TUR an.

Mit guten Leistungen an Turnieren im In- und Ausland hast sich Andreas für das Highlight 2015 qualifiziert.

Auf der Website des internationalen Ringerverbandes «United World Wrestling» können Sie morgen Vormittag die Kämpfe auf den drei Matten mitverfolgen. Drücken wir Andreas die Daumen.

image_pdfimage_print

Abstimmungsresultate 14. Juni 2015

Die Abstimmungsresultate der Grabser im Vergleich zum Kanton und der gesamten Schweiz.

    Grabs St. Gallen Schweiz
Präimplantationsdiagnostik. Änderung der Bundesverfassung und des Fortpflanzungsmedizingesetzes Ja 48.5 % 52.0 % 61.9 %
Nein 51.5 % 48.0 % 38.1 %
         
Stipendieninitiative und Totalrevision des Ausbildungsbeitragsgesetzes Ja 23.6 % 22.0 % 27.5 %
Nein 76.4 % 78.0 % 72.5 %
         
Millionen-Erbschaften besteuern für unsere AHV (Erbschaftssteuerreform) Ja 29.9 % 28.0 % 29.0 %
Nein 70.1 % 72.0 % 71.0 %
         
Bundesgesetz über Radio und Fernsehen. Änderung Ja 47.3 % 48.6 % 50.1 %
Nein 52.7 % 51.4 % 49.9 %
         
Gesetzesinitiative «Zukunft dank gerechter Vermögenssteuern (Steuergerechtigkeitsinitiative)» Ja 26.9 % 27.0 %  
Nein 73.1 % 73.0 %  

 

image_pdfimage_print
1 2 3 44